Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Auslandshunde / Auslandshunde - 1
13.2.2016 : 22:15 : +0100

Mandy und Panda

Mandy ist ein hübsches kleines Mädchen, die wahrscheinlich durch einen Unfall oder Mißhandlung gelähmte Hinterbeinchen hat und nicht allein auf Toilette gehen kann. Sie zu betreuen bedeutet einen Vollzeitjob. Wir hoffen ihr helfen zu können, damit ihre Lebensqualität wieder besser wird. Sie ist trotzdem ein sehr lebensfrohes Kätzchen. Sie spielt, ist anhänglich und verschmust, robbt auf dem Popo durch das Zimmer. Sie ist auf einer Pflegestelle hier in Deutschland/berlin und wir suchen ein ständiges Zuhause für sie. Sie hatte einen Spielgefährten, einen kleinen Hund namens panda, der befindet sich aber noch im Ausland in kroatien. hat als einziger von fünf welpen überlebt. Es wäre schön für beide ein schönes , liebevolles Zuhause zu finden. bzw damit beide sobald wie möglich wieder zusammen sind. Es ist wirklich ein sehr liebenswertes pärchen.

anbei aktuelle info 10.feb 2016 von pandas pflegemama lena glow: Panda ist jetzt etwas mehr als 3 Monate. Sie ist gesund, hat alle Impfstoffe für Welpen. Sie hatte noch nie mit anderen Hunden in Kontakt gewesen, um sie aus der Ferne zu sehen. Sie kommuniziert mit Kätzchen Mandy da wir sie ins Haus nahm. Sie vermisst Mandy. Suchen Sie es in allen Räumen und Ecken. Sie ist sehr sanft und erstaunliche Hund. Panda weiß nicht, wie zu bellen. Panda hat nicht Ausbildung Mutter Hund erhielt. Ich weiß nicht, wer sie selbst wahrnimmt . Bald werden wir einen Spaziergang mit ihrem beginnen und sie mit anderen Hunden kommunizieren.

• Kontakt: Ch.Wildner(at)web.de oder rena4848(at)t-online.de

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1023817424323541.1073742162.125792864126006&type=3

Die kleine süsse Mandy ist ein ca 5 Monate junges Katzenmädchen... Eine Tierschützerin fand sie allein in einem Karton liegend auf der Strasse.

Mandy zeigte sofort das Vertrauen zu der jungen Frau...Das Kätzchen brauchte Hilfe... Ihr Zustand war beängstigend, doch erwies sie sich als kleine Kämpferin...

Mandy wurde dem Tierarzt vorgestellt...Das Ergebniss, schrecklich für die junge Tierschützerin. Das Kätzchen ist teils gelähmt, ihr rechter Hinterlauf steif, wohlmöglich durch einen Unfall... Der Tierarzt wollte das Kätzchen einschläfern. Doch dies war für die Tierschützerin keine Option,denn sie sah,dass die Kleine Leben will,dass sie ihr vertraute.. Sie nahm Mandy mit zu sich nach Hause... Sie päppelte das Katzenmädchen auf...Mandy gehts gut...Sie liebt die Menschen nach wie vor, andere Katzen und auch Hunde findet sie klasse. siehe ihr hundefreund panda. Was bleibt ist ihre Behinderung, welche sie jedoch weder vom Spielen noch vom Schmusen abhält.

selbstständig harn abgeben kann sie leider noch nicht. Sie verliert keinen Urin, aber man muss ca. 3 x täglich das Bäuchlein massieren, damit sie Pipi macht. Der Arzt vor Ort mein, nur in Deutschland/österreich kann man ihr helfen, damit sie wieder etwas laufen kann und damit die Probleme kleiner werden. Genaues wagt sich keiner zu sagen. Mandy wird nun weiter tierärztlich behandelt,mehrere Merkmale deuten drauf hin,dass Mandy vielleicht doch irgendwann wieder normal laufen kann.. Doch egal wie es kommt,bei der Tierschützerin kann sie nicht bleiben...

Deren Aufgabe ist es weiteren Tieren zu helfen... Mandy braucht ein zu Hause... sie ist derzeit in berlin auf einer pflegestelle.. schön aber wäre es wenn panda der welpe

bald aus kroatien gemeinsam mit ihr auf einen platz ziehen darf.. glaub die bilder unten sagen alles Wer hat ein Plätzchen im Herzen und zu Hause für das kleine ,süsse, einzigartige Katzenmädchen & dem süssen welpen panda

Kontakt: Ch.Wildner(at)web.de oder rena4848(at)t-online.de

Bubba

BUBBA  Rasse: Mischling Alter: Geboren ca. 03/2004

Geschlecht: Rüde Kastriert: ja Grösse: ca. 30 cm

Herkunft: Spanien

Aufenthaltsort: Spanien

Vermittlung: Bundesweit Schutzgebühr: auf Anfrage Vermittlerin: Hélène Brijnen

Email: patas(at)xs4all.nl Telefon: bitte um Kontaktaufnahme per Mail

Der kleine BUBBA ist ein ruhiger, lieber, verträglicher Hund. Anfangs ist er bei fremden Menschen etwas schüchtern und unsicher. Auf einem Auge sieht er nicht mehr viel. Doch das behindert ihn überhaupt nicht. Mit den anderen kleinen Hündchen im Tierheim versteht er sich prima.Bubba lebte mit Boop und anderen Hunden bei einer psychisch kranken Frau. Sie wurde von den Nachbarn angezeigt, die Hunde wurden beschlagnahmt und ins Tierheim gebracht.Das Tierheim ist aber gar kein Ort für den süssen Hundeopi. Wir hoffen, daß BUBBA bald ein liebevolles Zuhause findet, wo er noch ein paar schöne Jahre verbringen kann. Wer hat ein Plätzchen für ihn im Haus und im Herzen?Wenn Sie sich für BUBBA interessieren und ihm ein Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, bitte unter Erwähnung Ihres Wohnorts. BUBBA wiegt ca. 6 kg.; er kann geimpft und gechipt, mit einem EU-Heimtierpass und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in sein neues Zuhause umziehen.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=dp387La9z5w

 

Irisz

Unsere Irisz ist Opfer eines Angriffs im Gehege geworden!

Sie lebte bereits ein Jahr lang friedlich mit einem Rüden zusammen in einem Gehege, als es plötzlich passierte: Sie wurde von dem Rüden angegriffen und schwer verletzt, der Auslöser für dieses Drama ist nicht bekannt. Die Haut ist im Bereich des Halses großflächig abgetrennt. Die Bilder sind schrecklich, deshalb werden wir sie hier auch nicht veröffentlichen. Zum Glück haben wir ja jetzt einen Nachtwächter im Tierheim, Istvan konnte dazwischen gehen und Irisz aus der lebensgefährlichen Situation retten. Sie wird nun die nächsten Wochen intensiv tierärztlich betreut und ist in einem der Container auf dem Tierheimgelände untergebracht.

Ihre Genesung wird längere Zeit in Anspruch nehmen, dennoch suchen wir heute schon nach lieben Menschen, die dieser absolut lieben Hündin ein Zuhause geben wollen, denn wir möchten auf jeden Fall verhindern, dass sie nach ihrer Genesung wieder in eines der Gehege des Tierheims zurückkehren muss. Ernsthaften Interessenten werden wir natürlich die Fotos, wenn gewünscht, zukommen lassen.

Hier ist Irisz mit ihrem Vermittlungstext: Geschlecht: Hündin

Rasse: Labrador Mix Geb: 2008 Höhe: 55 cm Farbe: Creme

Aufenthalstsort: TH Herosz Szentes

TH-Nr: 949. Irisz, ein Traum auf vier Pfoten. Sie kam 2013 aus der Tötung in Szentes zu uns ins Tierheim. Dann schien das Glück auf ihrer Seite, sie wurde in Szentes vermittelt. Jetzt, fast ein Jahr später, wurde Irisz leider wieder ins Tierheim gebracht. Der Abgabegrund ist, Irisz hat die Hühner auf Nachbars Grundstück zum Fressen gern. Leider ist Irisz mehrmals erfolgreich entwischt. Nun wartet sie wieder auf ihre Menschen. Irisz ist sehr menschenbezogen und absolut verträglich. Leinenführig ist sie auch. Ich finde, es ist jetzt wirklich an der Zeit, dass die süße Dame endlich ein Zuhause kennenlernt, wo sie geliebt und gut behandelt wird. Möchten Sie Irisz die Chance auf ein langes und glückliches Leben geben? Dann melden Sie sich bei mir.

Elisabeth Jakat Tel: 02131-7420745 elisabethjakat(at)hotmail.de

Buzz

Buzz sucht ein richtiges Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen….

Der hübsche Retriever-Mix-Rüde „Buzz“ lebt bei einer Frau in Kroatien, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich um Hunde zu kümmern, die niemand haben möchte oder die einfach ausgesetzt wurden. Sie pflegt die Hunde und lässt sie impfen und kastrieren.Buzz wurde geboren am 28.06.2011, hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm und wiegt etwa 26 kg

Buzz lebte mit einem anderen Hund in Kroatien bei Menschen und wurde dort überwiegend draußen gehalten. Der Besitzer mochte seine Hunde. Als er jedoch für lange Zeit ins Krankenhaus musste, kümmerte seine Frau sich nicht um die Hunde. Sie hat sie nur sehr selten gefüttert, da sie keinen Bezug zu ihnen hatte.Als Buzz bis auf die Knochen abgemagert war, haben Nachbarn Maja informiert und sie konnte dem Mann klarmachen, dass es besser für Buzz sei, dass er von ihr aufgenommen wird. Den kleinen Hund hat der Mann behalten.Buzz ist klug und sucht die menschliche Nähe. Insgesamt kommt er mit anderen Hunden klar. Manche männlichen Artgenossen mag er nicht, aber das liegt ja in der Natur eines jeden Lebewesens.Buzz sollte in seinem neuen Zuhause nicht mit einem Rüden zusammenleben und er braucht noch ein wenig Erziehung, aber er lernt gerne.Für Buzz werden Menschen gesucht, die ihm die nötige Zeit zur Eingewöhnung geben und ihn ohne jede Erwartungshaltung aufnehmen.Buzz ist auch bereits kastriert worden und somit reisefertig. Er würde von einer Privatperson kostenfrei von Kroatien geholt und bis nach München (oder ggf. einem anderen Ort) gebracht werden.

Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr.

Da die Betreuerin des privaten Tierheims in Kroatien kein Deutsch spricht und dringend auf Hilfe bei der Vermittlung der Hunde angewiesen ist, hat sich eine Ehrenamtliche eines deutschen Tierschutzvereins bereit erklärt, bei der Suche nach einem Zuhause Hilfestellung zu leisten.

Interessenten wenden sich bitte an: Frau Sobolewski - msobolewski(at)online.de – oder 0176-78018016

Topi

Topi ist ein ca. 4 Jahre alter und ca. 43 cm großer Rüde, der die Welt im Tierheim nicht mehr versteht. Er hat keine Probleme mit seinen Artgenossen, aber diese mit ihm. Woran es liegt, können wir leider nicht sagen. Er sitzt nun 24 Stunden am Tag auf engstem Raum und wartet auf seine Familie. Leider ist über Topi´s Vorgeschichte nichts bekannt, er wurde völlig verängstigt auf der Straße gefunden und ist mittlerweile im Tierheim aufgetaut. Gerne wird hier auch eine Pflegestelle für Ihn gesucht. Topi reist kastriert, gechipt, geimpft und mit EU-Ausweis.

Auf unserer Homepage könnenSie mehr über Topi erfahren: http://www.ungarische-fellnasen-in-not.de/2014/04/11/topi-wer-gibt-ihm-seinen-glauben-zur%C3%BCck/

Gerne können Sie mich auch unter der Tel.-Nr. 04141/807533 – Nicole Marten-Söhl – oder über meine E-Mail Sie mehr über Topi erfahren. Adresse: n.marten(at)ungarische-fellnasen-in-not.de erreichen.

Tocar

Tocar, Mischling, 40 cm, kastriert Geb. Anfang 2010 (Stand 24.7.2012) 

Die süsse Tocar kam zusammen mit dem Rüden Junior als Fundhündin in unser Tierheim. Die Hündin hat in ihrem Leben entweder noch nicht viel, oder nichts Gutes kennengelernt. Sie ist sehr zurückhaltend und es dauert eine Zeit, bis sie dem Menschen vertrauen kann. Wir suchen für Tocar also Menschen, die ihr behutsam und geduldig entgegentreten und ihr langsam die Welt zeigen. Ein souveräner Zweithund würde ihr sicher sehr helfen. Ein ruhiger Haushalt wäre für sie wünschenswert, da ihr Hektik und Lautstärke Angst machen. Tocar fühlt sich im Tierheim überhaupt nicht wohl, denn hier geht es aufgrund der vielen Hunde oftmals turbulent zu. Idealerweise haben ihre Menschen schon Erfahrung mit ängstlichen Hunden.Möchten Sie unsere Tocar glücklich machen?Tocar ist gechippt, geimpft, kastriert und auf Leishmaniose getestet.  

KontaktAjucan Mallorca Hundehilfe e.V. www.ajucan.org Mariska Baschkow

0157.88457742 mariskabaschkow(at)tierschutz-lemuria.de 

Dagi

Dagi kam im November 2014 zur Welt und ist ein Dackel x Corgi.

Er trägt die Tierheimumstände schlimm. Anfang fanden wir ihm einen Platz in einem Zwinger im Freien, leider bekam er eine Lungenentzündung, es war unsicher, ob er im Leben bleiben kann… Zum Glück ist er darüber hinaus… Derzeit lebt er in einem geheizten Zimmer. Dagi verträgt das Leben bei uns nicht gut, fehlt ihm die Freiheit. Er möchte dringend eine Familie bekommen um das Tierheim verlassen zu können. Er ist sehr freundlich, lieb, wegen seiner anpassenden Natur geeigenet für Kinder und Senioren, Dagi wäre ein ausgezeichneter Familienhund. Mit Hündinnen ist er absolut verträglich, aber an Rüden muss noch gewöhnt werden. Ob er katzenfreundlich ist, haben wir noch keine Information. An der Leine läuft er schön. Seit 19 November lebt Dagi bei unserer Pflege. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt.

Kontaktperson: Judit Bahidi: Mail: banhidine(at)gmail.com

oder in Deutschland auch: nadine_hunger(at)web.de

 

 

Mazapan

MAZAPAN  Rasse: Mischling Alter: Geboren ca. 12/2007

Geschlecht: Hündin Kastriert: ja Grösse: 60 cm

Herkunft: Spanien Aufenthaltsort: Spanien

Vermittlung: Bundesweit. Schutzgebühr: auf Anfrage

Vermittlerin: Hélène Brijnen Email: patas(at)xs4all.nl

Telefon: bitte um Kontaktaufnahme per Mail  

Die arme MAZAPAN ist eine ganz freundliche und eher ruhige Hündin. Sie ist wirklich zu beklagen, denn sie ist viel zu schwer. Im Tierheim hat keiner hat Zeit für sie, also verbringt sie ihre Tage in ihrem Körbchen auf dem Beton. Spaziergänge gibt es nicht, und die Versorger haben keine Möglichkeit auf ihr Gewicht zu achten. Das Fressen steht immer bereit und das ist auch ihr einziges Vergnügen.

MAZAPAN ist auf einem Auge blind. Man weiss nicht, was ihr widerfahren is. Lange Zeit streunte sie durch Torredelcampo. Schlafen durfte sie bei tierlieben Menschen in einem Schuppen. Diese sahen eines Tages, daß Mazapan sich die Pfote verletzt hatte und riefen im Tierheim an, damit sie dort behandelt werden konnte. Seitdem wartet sie auf ein Zuhause.MAZAPAN würde bestimmt an Gewicht verlieren wenn sie öfters spazieren gehen könnte.Wer gibt ihr ein Zuhause, und Lebensfreude?MAZAPAN ist eine liebe, verträgliche Hündin. Sie zeigt sich im Tierheim eher unabhängig. Sie mag es, in ihrem Körbchen zu liegen um zu beobachten, was um sie herum geschieht.

Wenn Sie sich für MAZAPAN interessieren und ihr ein Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, bitte unter Erwähnung Ihres Wohnorts. MAZAPAN wiegt ca. 26 kg. Sie kann geimpft und gechipt, mit einem EU-Heimtierpass und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihr neues Zuhause umziehen.

Törpi

Törpi, Dackelmischling, *05/2011, hat Probleme mit den Knochen (wird gerade abgeklärt), ca. 38 cm, 10 kg, lieb und freundlich, sowohl zu Artgenossen, als auch zum Menschen, (mit Katzen ist die Verträglichkeit nicht bekannt), geht brav an der Leine, geimpft, gechipt, bereits kastriert. Sie befindet sich im Tierheim Bogancs, Zalaegerszeg.

TÖRPI ist eine im Mai 2011 geborene Drahthaariger-Dachshund-Mix Hündin. Sie wurde von ihrer Besitzerin aus Söjtör ins Tierheim abgegeben. Leider hat Törpi ein schweres Gesundheitsproblem. Wir müssen das noch von einem Knochenspezialist in Budapest operieren lassen. So wartet sie nun auf einen operativen Eingriff. Törpi ist ein Hund, der sich um den Titel des entzückendsten Hundes der Welt bewerben könnte. Sie ist ein anpassungsfähiges, williges, freundliches Mädchen, geeignet für jede Altersklasse, für Kinder und Senioren auch. Ein echter Familienhund. Mit ihren Artgenossen pflegt sie gute Beziehung, versteht sich mit Rüden und Hündinnen auch. Sie geht an der Leine super. Törpi lebt bei uns seit 02 Februar 2015. Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt.

Kontakt: Judit BÁNHIDI mailto: banhidine(at)gmail.com

Estrella

Estrella, weibl., Taschenhund, Farbe: weiß mit schwarzen Flecken,kurzhaarig, ca. 27 cm Schulterhöhe, geb. 2008 Standort: Mallorca

Estrella stammt aus einer Beschlagnahmung und wurde ins örtlicheTierheim abgeschoben.Sie ist eine temperamentvolle kleine Lady, die sich über jede Art von Zuwendung und Ansprache riesig freut.Sie ist leinenführig, geht gerne spazieren und hat überhaupt keine Tendenzen, wegzulaufen.Stets hat sie ihre Menschen im Auge und bleibt in der Nähe.

Die unkomplizierte, verschmuste Estrella sucht dringend ein neues Zuhause, da unsere Pflegestellen auf Mallorca geschlossen werden.

Kontakt: Beatrice von Bihl email: beatricevonbihl(at)yahoo.de

Mobil: 0034 - 681 082 454

Ginger

Die wunderschöne Hündin Ginger lebte bisher bei einem Obdachlosen. Als dieser starb, wurde sie ins Tierheim gebracht.   Neben dem Verlust ihres Herrchens muss Ginger nun auch noch verkraften, dass sie ihr Leben in einem Zwinger verbringen muss. Traurig schaut sie, wenn man an ihrem "Zuhause" vorbeigeht und scheint sagen zu wollen, dass sie gerne mitkommen möchte. Kennt sie einen Menschen, zeigt sie sich fröhlich und freundlich. Bei fremden Menschen ist sie zunächst ängstlich.

Wir suchen herzliche Menschen, die Ginger so lieben wie sie ist. Die liebe Hundedame hat mit ihren 2-3 Jahren noch ihr ganzes Leben vor sich und es einfach nicht verdient es bei Temperaturen von + 30 Grad bis -30 Grad Tag und Nacht in einem Außenzwinger zu verbringen!

Name: Ginger Rasse: Mischling Kastriert: bei Ausreise

Geburtsdatum: ca. 2011/2012 Schulterhöhe: ca. 50-55 cm

Geschlecht: Hündin

Aufenthaltsort: Tierheim Ostroda (Polen)

http://www.heimatlosepfoten.de/unsere-tiere/hunde/ginger/

Möchten Sie Ginger zeigen, dass das Leben lebenswert ist? Dann rufen Sie uns an!

Kontakt: Larissa Burkies Tel: 0231/ 4770940 Mail: larissaburkies(at)gmail.com

vorherige Seite -> Flugpaten nächste Seite -> Auslandshunde 2
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2