Sie sind hier: Home / Tiere in Not / Auslandshunde / Auslandshunde - 1
28.6.2016 : 7:56 : +0200

Bimba

BiMBA * trauriges Schicksal einer 8-jährigen Cocker-Dame....

Bimba wurde von ihrer Familie abgegeben. Sie sei nun alt und langweilig geworden - man wolle einen jungen Hund.Nun sitzt BiMBA in einem spanischen Tierheim und versteht die Welt nicht mehr. Jahrelang versorgt und in einem Zuhause aufgewachsen, nun einen halbüberdachten Zwinger mit drei anderen Hunden teilen....

Bimba ist geboren am 6.Januar 2008, ist eine typische Cocker-Dame, ungefähr 45cm in der Schulter, wurde sehr gepflegt und gut genährt im Tierheim abgegeben.Ältere Hunde haben es immer schwer nochmals ein Zuhause zu finden obwohl es oft die dankbarsten Tiere sind und bei guten Pflege noch viele Jahre leben können.Wir hoffen sehr, dass BiMBA nicht eine von den Hunden ist, die nun ihren letzten Jahre im Tierheim verbringen müssen.Wer verliert sein Herz an BiMBA und gibt ihr eine Chance?Sie wird kastriert, geimpft und gechipt nach Deutschland vermittelt.

Kontakt:Nicola Mügge email: hundepfotenhilfe(at)aol.de Mobil: 0178-6352052

www.pfotenhilfe-la-mancha.de

Olli

Olli, Mischling, geb. 2009 ca. 28cm  

Olli, cremefarbiger Wuschelmix und gerade einmal 7 Jahre alt geworden wurde von seinen Besitzern im spanischen Tierheim abgegeben. An Olli selbst liegt es aber nicht, denn er ist ein netter und gut erzogener kleine Hundemann der auch bekannt dafür ist, dass er in Spanien beim Gassigang immer gut ohne Leine mitgelaufen ist. Olli kennt Haus und Familie und genau das suchen wir auch für ihn. Eine neue Familie die ihm wieder ein Zuhause gibt, denn das hat er wirklich verdient. Olli ist mit Artgenossen gut verträglich.

Kontakt: www.sternenhunde.de ludmilla(at)sternenhunde.de 0151 – 18 45 49 60

Lobo

LOBO Rüde Mischling  geboren ca. 01/2012 Schulterhöhe ca. 50-55 cm

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote 

Lobo kam schon vor zwei Jahren zu uns, gerade mal ein Jahr war er damals alt. Man informierte uns, das eine Familie einen jungen Hund Tag und Nacht in einem kleinen Innenhof angebunden hielt. Angebunden mit einer Leine, die so kurz war, dass er sich nur hinsetzen konnte. So verbrachte dieser wunderbare Hund seine Tage, ohne jemals den Innenhof verlassen zu dürfen, immer in der gleichen Stellung – egal ob er schlafen oder sein Geschäft verrichten wollte. Wenn sich Lobo über sein elendes Leben beklagte und weinte, wurde er geschlagen und misshandelt. Wir müssen uns an das Gesetz halten, konnten deshalb nicht sofort eingreifen, und so baten wir die Nachbarn um Hilfe und Beweise. Und als wir die angeforderten Beweise gesehen hatten, nachdem wir immer und immer wieder mit den Besitzern gesprochen hatten, gaben sie schließlich nach und übereigneten uns Lobo, dessen Name „Wolf“ bedeutet.

Da wir im Tierheim aktuell keinen Platz frei hatten und Lobo als Notfall aber dringend untergebracht werden musste, lebte er für einige Monate auf einer Notpflegestelle, bevor er ins Tierheim umzog. Wir hatten immer die Hoffnung, Lobo diesen Umzug ersparen zu können und ihn direkt aus der Pflegestelle heraus zu vermitteln, aber leider hat sich in den insgesamt zwei Jahren, die er jetzt in unserer Obhut lebt, nie jemand für diesen tollen Hund interessiert!

Dabei ist Lobo mit seinen gut drei Jahren immer noch ein junger Hund und unheimlich verspielt. Er steckt unsere Kollegen mit der Fröhlichkeit, die er ausstrahlt, einfach an. Wenn er sich im Innenhof beim Freilauf mit seiner Hundefreundin tummelt und ganz freundlich sein Spielzeug und seinen Ball mit ihr teilt, geht einem beim Zusehen das Herz auf.

Lobo hat unheimlich viel Energie, die er hier im Tierheim natürlich nicht ausleben kann. Umso lieber läuft er den Kollegen hinterher, legt sein Bällchen an ihrer Seite nieder und bittet mit Blicken darum, dass man ihm seinen Ball wirft. Seine größte Freude ist, wenn man sich dann ein paar Minuten Zeit für ihn und sein Bällchenspiel nehmen kann, dann ist seine Hundewelt in Ordnung. Leider ist dies aber bei der Versorgung unserer vielen Schützlinge nur selten der Fall und so wartet der arme Lobo manchmal umsonst auf seine Spieleinheit.Lobo versteht sich nicht so dolle mit anderen Rüden und kleinen Hunden, aber er ist ein echter Gentleman, wenn es um die Damenwelt geht. Es wäre deshalb wunderbar, wenn er sein zukünftiges Zuhause mit einer netten Hundedame teilen könnte. Bestimmt würde ihn das sehr freuen, auch wenn es natürlich keine Vermittlungsbedingung ist.

Bei Lobos Geschichte, bei dem was Menschen ihm angetan haben, ist es sicher kein Wunder, dass er bei fremden Menschen anfangs etwas reserviert und zurückhaltend reagiert, er hat ein bisschen Angst vor ihnen. Sicher wurde er an seiner Kette misshandelt. Und trotzdem ist Lobo ein Hund, der vertrauen möchte, man muss einfach ein bisschen Geduld mit ihm haben und sich sein Vertrauen verdienen, dann hat man aber den dankbarsten Freund, den man sich vorstellen kann. Einen Freund fürs Leben! Denn wenn man Lobo ein bisschen Zeit zugesteht, wenn er Streicheleinheiten und die Liebe bekommt, die er niemals hatte, zeigt er sich als ein "bezaubernder Verrückter", der dich dazu bringt, ganz viel Zeit mit ihm zu verbringen, da er sehr verschmust und unheimlich anhänglich ist.

Lobo hat auf der Pflegestelle auch viel gelernt:Er ist gut leinenführig, er zieht nicht und passt sich dem Rhythmus der Person an, die mit ihm spazieren geht. Er ist leicht zu führen, reagiert nicht störrisch, wenn man ihn korrigiert oder die Richtung ändert. Er ist entspannt, zeigt keinerlei Interesse an rennenden Personen, Fahrrädern, Motorrädern oder Autos. Viel lieber kümmert er sich darum, seine Umgebung zu erforschen, denn leider sind Spaziergänge für unsere Schützlinge sehr, sehr selten. Anders als in Deutschland gibt es hier nur sehr wenige Gassigänger. Unsere Helfer, die alle ehrenamtlich arbeiten, sind mit der Versorgung und Betreuung, mit dem Füttern unserer Schützlinge und dem Sauberhalten des Tierheims völlig ausgelastet, es bleibt einfach keine Zeit für regelmäßige Gassigänge, deshalb genießt Lobo dieses seltene Vergnügen umso mehr.

Sicher hat sich Lobos Leben radikal verändert: Vom Kettenhund zum Tierschutzhund. Ein Dach über dem Kopf, Freilauf, genügend zu fressen, es muss Lobo wie ein kleines Wunder vorgekommen sein.Und doch ist es viel zu wenig für diesen tollen, liebenswerten und wunderschönen Rüden, der doch eigentlich so gerne Familienmitglied wäre. Der gern täglich mit seinem Herrchen oder Frauchen in der Natur unterwegs wäre, der gerne einen Menschen hätte, der ihm sein geliebtes Bällchen wirft, der abends auf der Couch mit ihm kuschelt.Wir wünschen Lobo, dass er die Chance bekommt, all dies aufzuholen, was Menschen ihm genommen haben. Können Sie sich vorstellen, Lobo dieses Zuhause zu schenken?

Wenn ja, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir Lobo für Sie reisefertig machen können.Lobo ist bei Übergabe geimpft, gechipt und kastriert und wird vor seiner Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Vermittler: Anja Keller anja(at)tierhilfe-hegau.de www.tierhilfe-hegau.de

 

Jade

Geschlecht: weiblich Kastriert: ja Rasse: Mischling Alter: geb. 01/2015

Größe: 55 cm Farbe: braun-schwarz Im Tierheim seit 26.12.2015

Aufenthaltsort:Albolote Granada/Spanien 

Vorgeschichte:

Jade wurde Ende letzten Jahres zusammen mit Frasco in einem Ort gefunden, an dem die Hunde drei Monate zuvor plötzlich aufgetaucht waren. Anfangs war noch ein dritter Hund bei ihnen, doch er wurde leider überfahren bevor die Hunde von uns in Sicherheit gebracht werden konnten.Die Arbeiter einer nahegelegenen Firma hatten die Hunde mit Futter versorgt, bis wir den Anruf bekamen und hingefahren sind, um die Hunde zu uns zu holen.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:

Jade ist eine sehr freundliche Hündin, die keinerlei Ängste oder Misstrauen Menschen gegenüber zeigt. Sie ist offen für alle Menschen und möchte von allen gerne gestreichelt werden. Sie ist eine gutmütige Hündin, die sich auch sehr gut mit Kindern versteht. Sie liebt es von Kindern liebkost zu werden.

Wesen:

Jade ist eine aktive Hündin, die viel Auslauf und Auslastung braucht. Gleichzeitig ist sie aber auch eine extrem verschmuste und anhängliche Hündin. Sie spielt gerne mit dem Ball und geht sehr gerne spazieren. Anfangs ist sie an der Leine immer sehr aufgeregt, wenn sie zum Gassi gehen aus dem Tierheim kommt. Aber ihre anfängliche Aufregung legt sich schnell und dann geht sie glücklich und entspannt neben ihrem Menschen. Sie bleibt sogar ruhig und entspannt, wenn sie von anderen Hunden angebellt wird. Sie zeigt keinerlei Angst vor Autos oder Lärm. Im Auto fährt sie auch sehr brav mit.

Verträglichkeit mit Artgenossen:

Diese liebe Zaubermaus ist wirklich mit allen Hunden verträglich. Sie ist ausgesprochen gut sozialisiert und hat weder mit Rüden noch mit Hündinnen Probleme. Sie könnte auch gut zu einem bereits vorhandenen Hund dazu adoptiert werden.

Wo soll der Hund leben:

Für Jade suchen wir aktive Menschen, gerne eine fröhliche Familie mit Kindern und gerne auch zu einem anderen Hund dazu. So etwas Unkompliziertes wie Jade findet man nicht so häufig. Sie ist sehr anpassungsfähig und immer glücklich, wenn sie Ansprache und Zuwendung von ihren Menschen bekommt. Ihre neuen Menschen sollten viel Spaß an gemeinsamen Aktivitäten und Spiel mit Jade haben. Mit Jade zieht eine treue Begleiterin für alle Lebenslagen bei Ihnen ein!

Ausreise:

Jade ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Granada, Spanien

Kontakt: anja(at)tierhilfe-hegau.de

Puca

Diese Schöne ist die lackschwarze PUCA, Wasserhündin (mix?) ca 3 J, 21 Kg und 55 cm hoch.

Puca wurde gerettet aus dem Messie-Hof in Utrera, seitdem hat sie 6 Kilo zugenommen und ist aufgeblüht zu einer fröhlichen , freundlichen Hündin. Sie wurde geschoren, sterilisiert und 8fach schutzgeimpft, gechipt hat EUPass.

Unbegreiflich wie sie in solchen Zuständen überleben konnte, in denen wir sie fanden. Wie man auf den Fotos sieht, konnten wir sie dort nicht lassen. Wir mussten sofort handeln und die 12 Hunde aus Utrera retten.PUCA ist ein Herz auf 4 Pfoten! Sie liebt Zärtlichkeit, die sie so lange vermissen musste, und gibt jeden Moment dankbare Küsschen zurück.

Ihre ausdrucksvollen Augen und ihr immer wedelndes Schwänzlein zeigen ihre Freude wenn man ihr weiches Fell streichelt und man verliert sofort sein Herz an sie.Dein leeres Sofa, das Stückchen Brot was Du übrig lässt, die leeren Stunden… all das könnte für sie sein.Sie wird es mit unendlich viel Liebe danken und Dein Herz erfreuen.Puca ist bereit für die Reise zu Dir ! Gibst du ihr das Zuhause was sie braucht

mail: eurodog(at)amena.de Tel. 0034 971 7911061 www.mallorcahunde.info

Vicky

Vicky – Lebensfreude pur

Vicky streunte an der Costa Paradiso herum auf der Suche nach menschlicher Zuwendung, die sie dann endlich bei einem älteren Urlauberpaar fand. Doch nach dem Urlaub konnte Vicky nicht mit nach Deutschland reisen und blieb zurück. Das Paar versuchte noch einen Platz bei einer Familie auf Sardinien für Vicky zu finden, da sie sich zu derzeit schon an das Leben im Haus mit „ihren“ geliebten Menschen gewöhnt hatte, doch leider vergeblich. Vicky wartet nun in unserem Rifugio auf ihre „Menschen für immer“.

Die schöne und verschmuste Schäferhund-Mix Hündin wünscht sich ein Zuhause in dem sie toben kann und Junghund sein darf und entsprechend ausgelastet wird. Vicky sucht die menschliche Zuneigung und fordert diese manchmal auch etwas stürmischer ein, lässt sich aber prima korrigieren.

Update:Eine deutsche Hundetrainerin hat Vicky im Rifugio kennengelernt und bereichtet:

Vicky ist eine sehr selbstbewusste und temperamentvolle Hündin. Sie kontrolliert gerne, was außerhalb des Zaunes vor ihrem Gehege vor sich geht und ist sehr wachsam. Mit Artgenossen versteht sie sich sehr gut, möchte aber auch hier immer mal wieder kontrollieren. Sie zeigt Menschen gegenüber ein sehr freundliches Verhalten.

Update Februar 2016:

Ich habe Vicky im Februar persönlich im Rifugio besucht und bin hin und weg. Dieser sanfte und tiefe Blick, mit dem sie mich immer ansieht, wenn ich in ihr Gehege komme ist einfach unbeschreiblich. Sie ist sehr sanft im Umgang mit dem Menschen. Ihre stürmische Art hat sie wohl abgelegt. Sie begrüßte mich sehr freundlich, aber nicht aufdringlich und bat mich mit ihren wunderschönen Augen sie zu streicheln und am besten gleich mitzunehmen. Vicky ist ein Seelenhund, die sich sehr nach einem Zuhause sehnt. Sie verspricht einem förmlich mit ihrem Blick, alles zu tun, damit man ihr ihre Chance gibt. Sie dort zurück zu lassen hat mir fast das Herz gebrochen. Vicky wird ein ganz toller Hund, die alles für ihren Menschen tut. Im Gehege und auch im Auslauf ist sie mit vielen Hunden zusammen, mit denen sie gerne tobt und rennt. Sie ist auf jeden Fall eine Hündin, die unter anderen Hunden gern mal die Führung übernimmt, dennoch sehr sozial und verträglich mit Hündinnen und Rüden ist.

Update Mai 2016:

Wir haben Neuigkeiten von Vicky aus dem Rifugio. Eine Kollegin berichtet sie sei in großer Sorge um Vicky. Ihr Blick wird immer leerer und ihr Fell wirkt stumpf. So sehr sehnt sich die menschenbezogene Hündin nach einer Familie und einem Zuhause. Vicky wartet so sehr darauf das Rifugio verlassen zu können und endlich die Zuneigung und Geborgenheit zu erfahren, die sie so gerne auch zurück geben möchte.Vicky wird ihre Menschen sehr bereichern.

Möchten Sie Vicky ein liebevolles Zuhause oder eine Pflegestelle bieten? Dann melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin.Wir vermitteln bundesweit.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Vermittlung: respekTiere e.V. Yvonne Reitz

Tel.: 06151 787 11 66 yvonne.reitz(at)respektiere.com

 

Edo

Edo – ein echtes Goldstück sucht Menschen zum Bereichern 

Der süße Edo konnte im September 2014 in ein schönes Zuhause ziehen, wo es ihm sehr gut ging. Leider hat sich die familiäre Situation drastisch verändert, so dass man Edo nicht mehr gerecht werden kann und sich schweren Herzens von ihm trennen muss.Edo ist ein sehr liebevoller und anhänglicher Hund, der einfach nah bei seinen Menschen sein will. In ihm steckt eine gehörige Portion Schäferhund, was sich sowohl optisch als auch von seinem Wesen her nicht verleugnen lässt. Er möchte gefallen und ist für jede Art von Beschäftigung dankbar. Dabei ist er stets sanftmütig und genügsam. Viel Freude hat er z.B. an Gedächtnis- und Suchspielen, sein Frauchen hat außerdem mit ihm die Spurensuche angefangen und auch hier zeigt er vollen Einsatz.

Selbstverständlich kennt Edo die Grundkommandos. Er ist sehr gelehrig und lernwillig und für ein Spiel mit dem Menschen immer zu haben.Edo ist ein aktiver Hund mit viel Energie und Ausdauer, der sich mit seinen Artgenossen, egal ob in der Familie oder beim Spaziergang, gut versteht. Er kennt auch Katzen, die er ohne Probleme akzeptiert.

Update April 2016:

Seit dem 02.04. befindet sich Edo nun auf seiner Pflegestelle in Sulzbach im Taunus und hat sich dort von Anfang an mit den neuen Gegebenheiten und der bereits vorhandenen Hündin angefreundet und angepasst. Er kann gut auch einige Stunden alleine bleiben, liebt aber gerade die gemeinsamen Stunden und das Beisammensein mit seinen Menschen.

Für Edo suchen wir nun ein liebevolles neues Zuhause, aktive Menschen, die gerne und viel in der Natur sind und als Begleitung noch einen bewegungsfreudigen Vierbeiner suchen. Auch Kinder akzeptiert er ohne Probleme.Edo ist ein toller Hund, der ganz viel zu geben hat. Schenken Sie ihm das schöne Zuhause, dass er mehr als verdient hat? Wenn Sie Edo kennenlernen möchten, dann melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin.Wir vermitteln bundesweit.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Vermittlung:respekTiere e.V. Yvonne Reitz

Tel.: 06151 787 11 66 yvonne.reitz(at)respektiere.com

Flip

Der kleine Dackel Flip wurde von seinem Besitzer aus Zeitmangel in einem ungarischen Tierheim abgeben.

Der kleine Mann ist nun 8 Monate alt (geb. 08/2015).

Er ist ein sehr zutrauliches und freundliches Kerlchen.Auch mit seinen Artgenossen kommt er problemlos zurecht.Flip befindet sich noch in Ungarn und kann schon mit dem nächsten Transport nach D. kommen wenn sich ein Zuhause für ihn findet.Er ist entwurmt, geimpft, gechipt, besitzt einen EU-Ausweis und wird über den Verein "Tierhilfe West e.V." mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr sowie Vor-und Nachkontrolle nur in beste Hände vermittelt.Wenn Sie Flip ein schönes Zuhause schenken möchten, bitte kontaktieren Sie uns.

Kontakt:Frau Müller  Tel: 0175-7830631 (nachmittags)    monika-mueller2010(at)hotmail.de

 

Spirou

SPIROU Rüde geboren am 01.01.2012 Fundtier sehr freundlich und lieb

Monique Oster (spricht Deutsch), Tel.: 00 33 3-87 88 08 57, E-Mail: monique.oster57(at)orange.fr oder Rita Schreiner, Tel.: 06 81-8 30 57 19, E-Mail: rita.schreiner(at)gmx.de

Estrella und Lasy

Estrella, weiblich, geb. 2008, noch nicht kastriert, z.Zt. 5 kg, ca. 32 cm hoch

Mallorca-Mix Fell: kurzhaarig, weiss mit schwarzen Punkten Standort: Mallorca 

Estrella und Lasy wurden beschlagnahmt und landeten zunächst im Tierheim.Ihr Tötungstermin stand schon fest, als wir sie auf unsere Pflegestation holen konnten.Estrella ist eine kleine, aufgeweckte Hündin, gerne aktiv und hat immer Lasy,die wahrscheinlich ihre Tochter ist, im Auge. Wenn beide Hunde in einer Familie bleiben könnten, wäre optimal, ist aber nicht Bedingung.Sie ist sehr menschenbezogen, käme gar nicht auf die Idee wegzulaufen oder sich weit von ihrem Menschen zu entfernen, bleibt immer im oder in der Nähe des Hauses. Sie kommt sehr gut mit den anderen Hunden im Rudel zurecht, als Einzelhund oder in der Gruppe oder mit ihrer kleinen Lasy zusammen - sie ist ein verschmuster kleiner Schatz, der unbedingt einen neue Familie braucht.

Kontakt:Beatrice von Bihl www.mallorca-hunde.com Tel: 0034 - 971573792

oder eurodog(at)amena.de

Irisz

Unsere Irisz ist Opfer eines Angriffs im Gehege geworden!

Sie lebte bereits ein Jahr lang friedlich mit einem Rüden zusammen in einem Gehege, als es plötzlich passierte: Sie wurde von dem Rüden angegriffen und schwer verletzt, der Auslöser für dieses Drama ist nicht bekannt. Die Haut ist im Bereich des Halses großflächig abgetrennt. Die Bilder sind schrecklich, deshalb werden wir sie hier auch nicht veröffentlichen. Zum Glück haben wir ja jetzt einen Nachtwächter im Tierheim, Istvan konnte dazwischen gehen und Irisz aus der lebensgefährlichen Situation retten. Sie wird nun die nächsten Wochen intensiv tierärztlich betreut und ist in einem der Container auf dem Tierheimgelände untergebracht.

Ihre Genesung wird längere Zeit in Anspruch nehmen, dennoch suchen wir heute schon nach lieben Menschen, die dieser absolut lieben Hündin ein Zuhause geben wollen, denn wir möchten auf jeden Fall verhindern, dass sie nach ihrer Genesung wieder in eines der Gehege des Tierheims zurückkehren muss. Ernsthaften Interessenten werden wir natürlich die Fotos, wenn gewünscht, zukommen lassen.

Hier ist Irisz mit ihrem Vermittlungstext: Geschlecht: Hündin

Rasse: Labrador Mix Geb: 2008 Höhe: 55 cm Farbe: Creme

Aufenthalstsort: TH Herosz Szentes

TH-Nr: 949. Irisz, ein Traum auf vier Pfoten. Sie kam 2013 aus der Tötung in Szentes zu uns ins Tierheim. Dann schien das Glück auf ihrer Seite, sie wurde in Szentes vermittelt. Jetzt, fast ein Jahr später, wurde Irisz leider wieder ins Tierheim gebracht. Der Abgabegrund ist, Irisz hat die Hühner auf Nachbars Grundstück zum Fressen gern. Leider ist Irisz mehrmals erfolgreich entwischt. Nun wartet sie wieder auf ihre Menschen. Irisz ist sehr menschenbezogen und absolut verträglich. Leinenführig ist sie auch. Ich finde, es ist jetzt wirklich an der Zeit, dass die süße Dame endlich ein Zuhause kennenlernt, wo sie geliebt und gut behandelt wird. Möchten Sie Irisz die Chance auf ein langes und glückliches Leben geben? Dann melden Sie sich bei mir.

Elisabeth Jakat Tel: 02131-7420745 elisabethjakat(at)hotmail.de

Bertie

Bertie lebt im Rosiori Shelter wir kennen nicht sein leben bevor er hier von den Hundefängern gefangen und hierher gebracht wurde , ob es ein trauriges oder ev ein liebevolles Zuhause hatte.Wir wissen nur das er ledet so wie er jetzt lebt...

Vielleicht hat er ja noch mal das Glück das sich jemand in in Verliebt und Ihm ein Zuhause schenken möchte , er wird es sehr schätzen und mit seiner ganzen Liebe zurück geben !! 

Der kleine, liebe Bertie ist geschätzte 35 cm hoch und etwa 4 - 6 Jahre alt. Er ist ein sehr niedlicher, gutmütiger und verträglicher ruhiger Kerl.

Kontakt:Birgitt Busch / Hulda Mail: Hunde-aus-der-Hoelle-Rosiori(at)gmx.de

Tel: 0221 626771 & 015788221061

Buzz

Buzz sucht ein richtiges Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen….

Der hübsche Retriever-Mix-Rüde „Buzz“ lebt bei einer Frau in Kroatien, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich um Hunde zu kümmern, die niemand haben möchte oder die einfach ausgesetzt wurden. Sie pflegt die Hunde und lässt sie impfen und kastrieren.Buzz wurde geboren am 28.06.2011, hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm und wiegt etwa 26 kg

Buzz lebte mit einem anderen Hund in Kroatien bei Menschen und wurde dort überwiegend draußen gehalten. Der Besitzer mochte seine Hunde. Als er jedoch für lange Zeit ins Krankenhaus musste, kümmerte seine Frau sich nicht um die Hunde. Sie hat sie nur sehr selten gefüttert, da sie keinen Bezug zu ihnen hatte.Als Buzz bis auf die Knochen abgemagert war, haben Nachbarn Maja informiert und sie konnte dem Mann klarmachen, dass es besser für Buzz sei, dass er von ihr aufgenommen wird. Den kleinen Hund hat der Mann behalten.Buzz ist klug und sucht die menschliche Nähe. Insgesamt kommt er mit anderen Hunden klar. Manche männlichen Artgenossen mag er nicht, aber das liegt ja in der Natur eines jeden Lebewesens.Buzz sollte in seinem neuen Zuhause nicht mit einem Rüden zusammenleben und er braucht noch ein wenig Erziehung, aber er lernt gerne.Für Buzz werden Menschen gesucht, die ihm die nötige Zeit zur Eingewöhnung geben und ihn ohne jede Erwartungshaltung aufnehmen.Buzz ist auch bereits kastriert worden und somit reisefertig. Er würde von einer Privatperson kostenfrei von Kroatien geholt und bis nach München (oder ggf. einem anderen Ort) gebracht werden.

Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzvertrag und einer Schutzgebühr.

Da die Betreuerin des privaten Tierheims in Kroatien kein Deutsch spricht und dringend auf Hilfe bei der Vermittlung der Hunde angewiesen ist, hat sich eine Ehrenamtliche eines deutschen Tierschutzvereins bereit erklärt, bei der Suche nach einem Zuhause Hilfestellung zu leisten.

Interessenten wenden sich bitte an: Frau Sobolewski - msobolewski(at)online.de – oder 0176-78018016

Topi

Topi ist ein ca. 4 Jahre alter und ca. 43 cm großer Rüde, der die Welt im Tierheim nicht mehr versteht. Er hat keine Probleme mit seinen Artgenossen, aber diese mit ihm. Woran es liegt, können wir leider nicht sagen. Er sitzt nun 24 Stunden am Tag auf engstem Raum und wartet auf seine Familie. Leider ist über Topi´s Vorgeschichte nichts bekannt, er wurde völlig verängstigt auf der Straße gefunden und ist mittlerweile im Tierheim aufgetaut. Gerne wird hier auch eine Pflegestelle für Ihn gesucht. Topi reist kastriert, gechipt, geimpft und mit EU-Ausweis.

Auf unserer Homepage könnenSie mehr über Topi erfahren: http://www.ungarische-fellnasen-in-not.de/2014/04/11/topi-wer-gibt-ihm-seinen-glauben-zur%C3%BCck/

Gerne können Sie mich auch unter der Tel.-Nr. 04141/807533 – Nicole Marten-Söhl – oder über meine E-Mail Sie mehr über Topi erfahren. Adresse: n.marten(at)ungarische-fellnasen-in-not.de erreichen.

Tocar

Tocar, Mischling, 40 cm, kastriert Geb. Anfang 2010 (Stand 24.7.2012) 

Die süsse Tocar kam zusammen mit dem Rüden Junior als Fundhündin in unser Tierheim. Die Hündin hat in ihrem Leben entweder noch nicht viel, oder nichts Gutes kennengelernt. Sie ist sehr zurückhaltend und es dauert eine Zeit, bis sie dem Menschen vertrauen kann. Wir suchen für Tocar also Menschen, die ihr behutsam und geduldig entgegentreten und ihr langsam die Welt zeigen. Ein souveräner Zweithund würde ihr sicher sehr helfen. Ein ruhiger Haushalt wäre für sie wünschenswert, da ihr Hektik und Lautstärke Angst machen. Tocar fühlt sich im Tierheim überhaupt nicht wohl, denn hier geht es aufgrund der vielen Hunde oftmals turbulent zu. Idealerweise haben ihre Menschen schon Erfahrung mit ängstlichen Hunden.Möchten Sie unsere Tocar glücklich machen?Tocar ist gechippt, geimpft, kastriert und auf Leishmaniose getestet.  

KontaktAjucan Mallorca Hundehilfe e.V. www.ajucan.org Mariska Baschkow

0157.88457742 mariskabaschkow(at)tierschutz-lemuria.de 

Dagi

Dagi kam im November 2014 zur Welt und ist ein Dackel x Corgi.

Er trägt die Tierheimumstände schlimm. Anfang fanden wir ihm einen Platz in einem Zwinger im Freien, leider bekam er eine Lungenentzündung, es war unsicher, ob er im Leben bleiben kann… Zum Glück ist er darüber hinaus… Derzeit lebt er in einem geheizten Zimmer. Dagi verträgt das Leben bei uns nicht gut, fehlt ihm die Freiheit. Er möchte dringend eine Familie bekommen um das Tierheim verlassen zu können. Er ist sehr freundlich, lieb, wegen seiner anpassenden Natur geeigenet für Kinder und Senioren, Dagi wäre ein ausgezeichneter Familienhund. Mit Hündinnen ist er absolut verträglich, aber an Rüden muss noch gewöhnt werden. Ob er katzenfreundlich ist, haben wir noch keine Information. An der Leine läuft er schön. Seit 19 November lebt Dagi bei unserer Pflege. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt.

Kontaktperson: Judit Bahidi: Mail: banhidine(at)gmail.com

oder in Deutschland auch: nadine_hunger(at)web.de

 

 

Törpi

Törpi, Dackelmischling, *05/2011, hat Probleme mit den Knochen (wird gerade abgeklärt), ca. 38 cm, 10 kg, lieb und freundlich, sowohl zu Artgenossen, als auch zum Menschen, (mit Katzen ist die Verträglichkeit nicht bekannt), geht brav an der Leine, geimpft, gechipt, bereits kastriert. Sie befindet sich im Tierheim Bogancs, Zalaegerszeg.

TÖRPI ist eine im Mai 2011 geborene Drahthaariger-Dachshund-Mix Hündin. Sie wurde von ihrer Besitzerin aus Söjtör ins Tierheim abgegeben. Leider hat Törpi ein schweres Gesundheitsproblem. Wir müssen das noch von einem Knochenspezialist in Budapest operieren lassen. So wartet sie nun auf einen operativen Eingriff. Törpi ist ein Hund, der sich um den Titel des entzückendsten Hundes der Welt bewerben könnte. Sie ist ein anpassungsfähiges, williges, freundliches Mädchen, geeignet für jede Altersklasse, für Kinder und Senioren auch. Ein echter Familienhund. Mit ihren Artgenossen pflegt sie gute Beziehung, versteht sich mit Rüden und Hündinnen auch. Sie geht an der Leine super. Törpi lebt bei uns seit 02 Februar 2015. Sie ist gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt.

Kontakt: Judit BÁNHIDI mailto: banhidine(at)gmail.com

Estrella

Estrella, weibl., Taschenhund, Farbe: weiß mit schwarzen Flecken,kurzhaarig, ca. 27 cm Schulterhöhe, geb. 2008 Standort: Mallorca

Estrella stammt aus einer Beschlagnahmung und wurde ins örtlicheTierheim abgeschoben.Sie ist eine temperamentvolle kleine Lady, die sich über jede Art von Zuwendung und Ansprache riesig freut.Sie ist leinenführig, geht gerne spazieren und hat überhaupt keine Tendenzen, wegzulaufen.Stets hat sie ihre Menschen im Auge und bleibt in der Nähe.

Die unkomplizierte, verschmuste Estrella sucht dringend ein neues Zuhause, da unsere Pflegestellen auf Mallorca geschlossen werden.

Kontakt: Beatrice von Bihl email: beatricevonbihl(at)yahoo.de

Mobil: 0034 - 681 082 454

Ginger

Die wunderschöne Hündin Ginger lebte bisher bei einem Obdachlosen. Als dieser starb, wurde sie ins Tierheim gebracht.   Neben dem Verlust ihres Herrchens muss Ginger nun auch noch verkraften, dass sie ihr Leben in einem Zwinger verbringen muss. Traurig schaut sie, wenn man an ihrem "Zuhause" vorbeigeht und scheint sagen zu wollen, dass sie gerne mitkommen möchte. Kennt sie einen Menschen, zeigt sie sich fröhlich und freundlich. Bei fremden Menschen ist sie zunächst ängstlich.

Wir suchen herzliche Menschen, die Ginger so lieben wie sie ist. Die liebe Hundedame hat mit ihren 2-3 Jahren noch ihr ganzes Leben vor sich und es einfach nicht verdient es bei Temperaturen von + 30 Grad bis -30 Grad Tag und Nacht in einem Außenzwinger zu verbringen!

Name: Ginger Rasse: Mischling Kastriert: bei Ausreise

Geburtsdatum: ca. 2011/2012 Schulterhöhe: ca. 50-55 cm

Geschlecht: Hündin

Aufenthaltsort: Tierheim Ostroda (Polen)

http://www.heimatlosepfoten.de/unsere-tiere/hunde/ginger/

Möchten Sie Ginger zeigen, dass das Leben lebenswert ist? Dann rufen Sie uns an!

Kontakt: Larissa Burkies Tel: 0231/ 4770940 Mail: larissaburkies(at)gmail.com

vorherige Seite -> Flugpaten nächste Seite -> Auslandshunde 2
 
Auszeichnungssprache: valides xhtml 1.0 strict Layout: CSS Level 2